++++ Achtung: In einigen Ortsteilen ist die Ausleuchtung durch die neuen LED-Straßenlampen noch nicht optimal ++++

Wenn Sie davon betroffen sind, können Sie das hier direkt der Gemeindeverwaltung mitteilen

SPD und FWG vereinbaren Zusammenarbeit

Vielen Dank für Euer Vertrauen!

Wir möchten uns noch einmal bei allen Wählerinnen und Wählern bedanken, die uns bei der diesjährigen Kommunalwahl ihr Vertrauen ausgesprochen haben. 
Wir konnten im Vergleich zum Jahr 2016 sogar 2,2% und somit 1 Mandat dazu gewinnen und vertreten Gründau künftig mit insgesamt 14 Mandaten. Das ist ein Ansporn für uns, in Gründau weiterhin klare und deutliche, sozialdemokratische Akzente für alle Gründauerinnen und Gründauer zu setzen. Wir halten Euch auf dem Laufenden! 

Wahlprogramm Kommunalwahl 2021 Gründau

Packen wir's an!  

Gemeinsam wollen wir Gründau sicher und sozial gestalten. 

Angepackt für Gründau: Unsere aktuellen Anträge im Parlament 

+++ Antrag zur Einschränkung des Glyphosat-Einsatzes auf gemeindeeigenen Flächen +++

Antrag der SPD-Fraktion für die Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 22. Februar 2020

+++ Antrag zur Überwachung der Finanz- und Haushaltssituation der Gemeinde Gründau +++

Antrag der SPD-Fraktion für die Gemeindevertretersitzung am 14. Dezember 2020

+++ KiTa-Info-App für Gründau +++

Antrag der SPD-Fraktion für die Gemeindevertretersitzung am 28. Oktober 2020

+++ Gedenkstätte für „Sternenkinder“ +++


Gründauer Gemeindeparlament folgt einstimmig dem Antrag der Sozialdemokraten (Antrag der SPD-Fraktion vom September  2020)

Unsere Kandidaten.

Katrin Rehbein Gründau

Katrin Rehbein
Rothenbergen, Listenplatz 1


Matthias Springer Gründau

Matthias Springer
Breitenborn, Listenplatz 2


Ute Schenk-Fischer Gründau

Ute Schenk-Fischer
Lieblos, Listenplatz 3 


Michael Neuner Gründau

Michael Neuner
Niedergründau, Listenplatz 4 


Jürgen Schubert
Mittel-Gründau, Listenplatz 5 


Leyla Michl Gründau

Leyla Michl
Mittel-Gründau, Listenplatz 6 


Hans Kroth Gründau

Hans Kroth
Niedergründau, Listenplatz 7 


Hans-Jürgen Michl Gründau

Hans-Jürgen Michl
Mittel-Gründau, Listenplatz 8 


Detlef Göddel Gründau

Detlef Göddel
Niedergründau, Listenplatz 9 


Jörg Drescher Gründau

Jörg Drescher
Mittel-Gründau, Listenplatz 10 


Rainer Endlicher Gründau

Rainer Endlicher
Rothenbergen, Listenplatz 11 


Franz Porstner Gründau

Franz Porstner
Rothenbergen, Listenplatz 12 


Mario Dönges Gründau

Mario Dönges
Niedergründau, Listenplatz 13 


Klaus-Peter Rug
Gettenbach, Listenplatz 14 


Norbert Breunig Gründau

Norbert Breunig
Gettenbach, Listenplatz 15 


Norbert Büttner Gründau

Norbert Büttner
Niedergründau, Listenplatz 16 


Heike Kroth
Niedergründau, Listenplatz 17 


Oskar Neugebauer Gründau

Oskar Neugebauer
Hain-Gründau, Listenplatz 18 


Horst Geis
Mittel-Gründau, Listenplatz 19 


Peter Stenzel
Rothenbergen, Listenplatz 20


Julia Czech
Niedergründau, Listenplatz 21


Ingo Walter
Mittel-Gründau, Listenplatz 22


Heinz Weinel
Hain-Gründau, Listenplatz 23


Sandra Nagelschmidt
Breitenborn, Listenplatz 24


Hans-Jürgen Press
Rothenbergen, Listenplatz 25


Unser Wahlprogramm in 10 Punkten: 

#1 Keine Erhöhung der KiTa-Gebühren. 

Es war ein langer Weg seit unserem ersten Anstoß zur Abschaffung der KiTa-Gebühren im Jahr 2013 und ein großer Fortschritt bis zur Umsetzung in Gründau. Darauf können wir als Gemeinde stolz sein. 

Mit uns wird es keine erneute Einführung der KiTa-Gebühren geben. 

#1 Keine Erhöhung der KiTa-Gebühren. 

Es war ein langer Weg seit unserem ersten Anstoß zur Abschaffung der KiTa-Gebühren im Jahr 2013 und ein großer Fortschritt bis zur Umsetzung in Gründau. Darauf können wir als Gemeinde stolz sein. 

Mit uns wird es keine erneute Einführung der KiTa-Gebühren geben. 

#2 Senkung der Gemeindeausgaben.

Es ist unsere Aufgabe als Gemeindevertreter für stabile Finanzen in Gründau zu sorgen, gerade nach den aktuellen, drastischen Einbruch der Gewerbesteuereinnahmen. Anstatt die Gebühren und Steuern zu erhöhen, wollen wir vorrangig die Gemeindeausgaben senken, ohne dabei wichtige Investitionen vor Ort aus den Augen zu verlieren. 

#3 Keine Erhöhung der Steuern & Gebühren. 

Gerade in der derzeitigen Corona-Situation wäre eine Erhöhung der Steuern und Gebühren in Gründau eine zusätzliche Belastung für alle Gründauerinnen und Gründauer. Aus ökonomischer Sicht wollen wir gerade jetzt die Menschen und Gewerbetreibenden unterstützen, anstatt sie weiter zu belasten.

#4 Keine Pestizide auf Gemeindeflächen. 

Der Einsatz von Pestiziden auf Gemeindeflächen muss gestoppt werden. Der Grund und Boden der Gemeinde gehört allen Bürgerinnen und Bürgern und muss nachhaltig bewirtschaftet werden. Auf Gemeindeflächen wollen wir den Einsatz von Pestiziden verbieten. Auch wenn der Einsatz von Pestiziden für manchen kurzfristig hilfreich ist, so müssen wir dennoch auch an die langfristigen Folgen denken. Der Schutz von Umwelt und Natur ist nicht nur Selbstzweck, sondern kommt uns auf lange Frist allen zu Gute. 

#5 Trinkwasserversorgung sichern im Gründautal. 

Die Sicherstellung der Trinkwasserversorgung ist gerade jetzt in Zeiten längerer Trockenperioden eine zentrale Aufgabe für eine Gemeinde. Wir wollen auf eine vorausschauende und nachhaltige Grundwasserentnahme achten.

#6 Ausbau der Kinder- und Schülerbetreuung. 

Die Kinder- und Schülerbetreuung ist ein großer Gewinn für Kinder, Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern. Neben der sozialen Interaktion und Förderung unter Gleichaltrigen schaffen wir durch einen Ausbau der Kinder- und Schülerbetreuung ebenso ein stärkeres Fundament für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. 

#7 Digitalisierung des Verwaltung. 

Eine moderne und digitale Infrastruktur innerhalb der Verwaltung vereinfacht sowohl die Behördengänge für die Bürgerinnen und Bürger als auch die Arbeit der Gemeindemitarbeiter. Wir wollen die Digitalisierung der Gemeindeverwaltung vorantreiben. Einen entsprechenden Antrag haben wir bereits am XXXX in die Gemeindevertretung eingebracht. 

#8 Straßenbeiträge abschaffen. 

Gründau hat trotz der angespannten Haushaltslage durch die Corona-Pandemie das Potenzial, eine Vorzeigegemeinde zu sein und auch weitere Entlastungen für unsere Bürgerinnen und Bürger zu schaffen. Langfristig sind wir davon überzeugt, auf Straßenbeiträge bei gleichzeitiger Verbesserung der Straßenzustände verzichten zu können. Ein entsprechendes Konzept nach dem sogenannten Rednitzhembacher-Modell haben wir der Gemeindevertretung bereits vorgelegt.

#9 Bürgerbeteiligung weiter ausbauen. 

Sowohl digital als auch analog wollen wir die Bürgerbeteiligung innerhalb Gründaus stärken und unsere Gemeinde für die nächsten Jahre noch attraktiver gestalten. Hier können regelmäßige Diskussionsveranstaltungen zu geplanten Vorhaben sowohl vor Ort in den Bürgerhäusern als auch digital per Videokonferenz ein wichtiger Schritt sein. 

#10 Bezahlbaren Wohnraum schaffen. 

Mit unserem Prüfungsantrag zur möglichen Gründung einer kommunalen Wohnungsgesellschaft haben wir im November 2020 eines der aktuellen Themen angesprochen (GNZ berichtete am 26.11.2020). Die Schaffung von Wohn- und Lebensräumen ist eine lebensnotwendige Strategie einer gesunden und sozialen Gemeinde. Wir brauchen mehr Alternativen in den Bereichen altersgerechtes, barrierefreies, betreutes und bezahlbares Wohnen. Wir wollen daher den Bedarf durch sozialen Wohnungsbau in Gründau fördern. Das Alter, die Gesundheit oder die finanziellen Möglichkeiten dürfen kein Grund sein, dass Menschen aus Gründau wegziehen müssen. 

Welche Themen liegen Ihnen auf dem Herzen?       

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.